Posaunenchor PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 09. April 2010 um 14:02 Uhr

Es ist schon ein kleines Wunder! Als wir uns am 23. Oktober 2009 zur ersten Probe trafen, hatten wir tatsächlich nichts weiter als den festen Willen, ein Posaunenchor zu werden. Was folgte, war harte und geduldige Arbeit in den wöchentlichen Proben und ungeheure Ausdauer beim täglichen Üben zu Hause, ohne das in der Musik nichts werden kann. Die ersten Töne klangen kläglich. Doch mit viel Enthusiasmus und immer wieder neuem Mut wurden aus ersten Tönen erste Tonverbindungen und daraus schließlich erste Lieder. Doch der Weg bis dahin dauerte Monate!!

Um ein Blechblasinstrument zu erlernen, muss man zunächst die eigene Atmung richtig kontrollieren und die Lippen so zum Schwingen bringen, so dass die Töne, die dabei entstehen, auch wirklich gut klingen können.

Doch die vielen Mühen wurden belohnt: der allererste Auftritt wurde anlässlich der Silberhochzeit von Silvia und Lutz Werner absolviert. Schließlich folgte die offizielle Premiere am Ersten Advent im Gottesdienst und dann der Auftritt zur Weihnachtsgala im Hirsch. Auf dem Weg dahin hatten und haben wir sehr gute Unterstützung. Der Posaunenchor unserer Partnergemeinde in Stuttgart Untertürkheim spendierte Unterrichtsmaterial und Landesposaunenwart Matthias Schmeiß unterstützte uns tatkräftig bei der Probenarbeit. Außerdem halfen uns ihre zahlreichen Gebete und guten Wünsche. Sie alle haben lange darauf gewartet, dass aus dem Getute am Donnerstag Abend im Pfarrhaus etwas werden mag. Nun kann die Gemeinde stolz auf diese Truppe sein!!

Interessenten (auch aus den anderen Gemeinden) sind immer willkommen!!

Proben: Donnerstags 18.30 Uhr

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. Januar 2015 um 11:08 Uhr